Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste


C - Programmierung am Raspberry  Schaltpläne und Bauteilbeschreibungen  Adapterkabel  Mechanik  EDV-Literatur deutsch 



    FIAN Österreich     Imkerei WANKO
    Marktplatz Natur    
    Bäckerei Freitag

openhab_conf_over

Konfiguration des Smart Home

Letztes Update 2021/03/28 22:01

openHAB ist das Zentrum Ihrer Hausautomation. Die Eigenschaften und Funktionen aller Ihrer Geräte stehen der Benutzeroberfläche über openHAB zur Verfügung.

openHAB ist ein von Ihnen installiertes und betriebenes System, das unabhängig von Onlinediensten oder proprietären Technologien ausgeführt wird. Sie als Endbenutzer haben die volle Kontrolle über alle Aspekte Ihres Smart Homes und es funktioniert auch dann weiter, wenn Ihre Internetverbindung unterbrochen wird.

Jedes an openHAB angeschlossene Gerät ist funktional und logisch unterschiedlich. Um all dies darzustellen, definiert openHAB die folgenden Basiskomponenten:

  • Add-Ons - Die zahlreichen Add-Ons für die Kommunikation mit Ihren Geräten
  • Things (Dinge) - Ihre Geräte in openHAB dargestellt
  • Items (Gegenstände) - Eigenschaften und Fähigkeiten Ihrer Dinge
  • Groups (Gruppen) - Sammlungen oder Kategorien, die Elemente enthalten
  • Transformationen - Hilfsfunktionen zum Transformieren Ihrer Daten
  • Persistenz - Dienste zum Speichern von Daten im Laufe der Zeit
  • Rules (Regeln) - Automatisierungslogik, das „Smart“ in Ihrem Smart Home!
  • JSR223 Scripting - Definieren Sie Regeln und andere Laufzeitobjekte mit Javascript, Jython oder Groovy.

Die einzelnen Artikel enthalten alle Details, die zum Verständnis der Konzepte hinter diesen Bausteinen für Ihr Smart Home erforderlich sind.

Weitere Informationen zu den Grundkonzepten von openHAB finden Sie auf der Seite Konzept Überblick.

TIPP
Dieser Abschnitt behandelt nicht das Erstellen von Benutzeroberflächen. Dieses Thema hat einen eigenen Abschnitt:
Benutzeroberflächen (User Interfaces)

Vielseitigkeit

openHAB 3 bietet eine einzige grafische Benutzeroberfläche zum Ändern von Einstellungen, zum Verwalten Ihrer Komponenten und Regeln sowie zum Bereitstellen einer Benutzeroberfläche für Benutzer.

Es sind noch keine vollständigen Starter- und Migrations-Tutorials verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in der Aufzeichnung des jüngsten virtuellen openHAB-Meetups für 2020 für eine Tour durch die neue Hauptbenutzeroberfläche (ab 26:26 Minuten).

Konfigurationsaufgabe über Textdateien im Haupt UI openHAB-Konsole Empfehlung
Things und Items automatisch entdecken :x: Haupt UI
Elemente nicht automatisch erstellen
Things definieren und verwalten Haupt UI
Definieren und verwalten Sie Gruppen und Items (✔) items/*.items files
GUI definieren nur Inhalts- verzeichnisse (sitemaps)
inkl. YAML Ansicht
Haupt UI
sitemaps/*.sitemap files
Transformationen definieren :x: :x: transform/*.map*.js files
Persistenz definieren :x: :x: persistence/*.persist files
Regeln definieren :x: Haupt UI
für Beginner: Blockly JS-Code grafisch erstellen
für Fortgeschrittene: rules/*.rules
files für rules DSL und JSR223
Verwalten von Z-Wave-Geräten :x: :x: Haupt UI
openHAB-Einstellungen / -Dienste ändern Haupt UI
Add-ons Installieren Haupt UI

Textuelle vs. grafische Konfiguration

In openHAB 1 wurde die Smart Home-Konfiguration nur über Konfigurationsdateien durchgeführt. openHAB 2 hat die allgemeine administrative Weboberfläche „Paper UI“ hinzugefügt, und openHAB 3 optimiert jetzt die Eingabefunktionen mit „Main UI“. Things und Items können weiterhin entweder in Konfigurationsdateien oder über die GUI definiert werden. Wir empfehlen jedoch dringend, sie über die Hauptbenutzeroberfläche zur Systemdatenbank hinzuzufügen. Beachten Sie, dass es in der Hauptbenutzeroberfläche eine Option gibt, mit der Sie Elemente in großen Mengen erstellen können, indem Sie den Inhalt vorhandener Elementdateien kopieren und einfügen. Bulk Delete ist auch möglich. Probieren Sie unbedingt die semantische Modellierung in der Hauptbenutzeroberfläche aus.

Beide Verfahren können immer noch parallel verwendet werden, z.B. ein Thing kann in der Hauptbenutzeroberfläche entdeckt und erstellt werden, und die Elemente, die mit demselben Thing verknüpft sind (oder tatsächlich die Kanäle des Things), können manuell in einer .items Konfigurationsdatei definiert werden. Technisch gesehen ist es sogar möglich, Text und UI-Konfiguration parallel zu verwenden, um Komponenten eines Typs zu verwalten. Dies wird jedoch nicht empfohlen.

Achtung
Mischen Sie keine Datei- und UI-Definitionen für Items (Elemente) (oder für Things), um Verwirrung zu vermeiden. Es würde funktionieren, diese zu mischen, aber Sie können leicht vergessen, welche Ihre „Quelle der Wahrheit“ sind, wenn Sie Dinge oder Gegenstände zu einem späteren Zeitpunkt hinzufügen oder neu konfigurieren.

In Dateien konfigurierte Things/Items werden in der Haupt-UI angezeigt, wenn in der Systemdatenbank noch kein gleichnamiges Thing/Item vorhanden ist. Eine Sperre symbolisiert jedoch, dass Sie sie NICHT in der GUI ändern können. Sie können sie nur ändern, indem Sie die Quelldateien bearbeiten. Hinweis: Things/Items, die Sie über die Hauptbenutzeroberfläche erstellen, werden in der Systemdatenbank gespeichert, diese Ergänzungen oder Änderungen werden jedoch nicht in eine .things / .items Datei zurückgeschrieben. Die Textkonfiguration ist eine Einbahnstraße. Ebenso haben die in services / addons.cfg und services / runtime.cfg definierten openHAB-Einstellungen Vorrang vor allen Einstellungen, die über die Hauptbenutzeroberfläche vorgenommen werden.

Wichtig
Alle Textdateien müssen mit UTF-8-Codierung erstellt werden. Bei Verwendung von Visual Studio-Code ist diese Codierung bereits standardmäßig festgelegt.

Empfehlungen für neue Benutzer

Hier sind einige Tipps, um einige häufige Fallstricke beim Start zu vermeiden.

  • Beginnen Sie mit der Modellierung Ihres Hauses mithilfe eines semantischen Modells in der Hauptbenutzeroberfläche. Verwenden Sie diese Option, um Gruppen für Räume zu erstellen und sofort die richtigen semantischen Tags anzuwenden. Dies spart letztendlich viel Einrichtungsarbeit, da Gruppenfunktionen wie „Licht in der Küche oder im Erdgeschoss oder im Haus ausschalten“ und Sprachassistenten Ihre Anweisungen ordnungsgemäß ausführen können. Achten Sie darauf, gleich zu Beginn ein einheitliches Namensschema anzuwenden.
  • Verwenden Sie das Haupt-UI, um Dinge zu verwalten. Denken Sie daran, dass sich die Konfiguration nach der Erstkonfiguration im Laufe der Zeit nicht wesentlich ändert.
  • Führen Sie die automatische Erkennung für Things aus, wo immer sie angeboten werden, damit Sie nicht alle manuell eingeben müssen.
  • Verwenden Sie auch das Haupt-UI, um Itesm zu verwalten. Mit der Importfunktion können Sie .items Dateien oder Snippets aus anderen Quellen wie dem openHAB-Community-Forum importieren.
  • Verwenden Sie VS-Code-Erweiterungen, um Regeln, Items und Sitemap-Dateien zu bearbeiten. Sie können auch einen beliebigen Texteditor oder ein Cloud-basiertes Tool verwenden. VS-Code-Erweiterungen funktionieren jedoch lokal und helfen Ihnen beim Hervorheben und Überprüfen der Dateisyntax.

 

Die Übersetzung steht unter der EPLv2 Lizenz.

openhab_conf_over.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/11 14:59 (Externe Bearbeitung)