Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste


C - Programmierung am Raspberry  Schaltpläne und Bauteilbeschreibungen  Adapterkabel  Mechanik  EDV-Literatur deutsch 



    FIAN Österreich     Imkerei WANKO
    Marktplatz Natur    

j4f

Also eines sage ich euch: wenn diese verdammte Krise endlich vorbei ist, mache ich mir ein paar ruhige Tage zu Hause.


Zwei Frauen unterhalten sich.
Fragt die eine: „Sagst Du Deinem Mann jedesmal, wann Du einen Orgasmus hast?“
Darauf die andere: „Ach nein, weißt Du, er mag es nicht, wenn ich ihn zu oft im Büro anrufe…“


Fährt ein Opa mit der U-Bahn und stiert die ganze Zeit über einen Punker mit einer roten Kammfrisur an.
Plötzlich reicht es dem Punker und er schreit den Opa an: „Hey Alter, hast Du in Deiner Jugend nie eine Sünde begangen??“
Sagt der Opa: „Ja natürlich! Ich habe in meiner Jugend Hühner gefickt. Jetzt überlege ich die ganze Zeit, ob Du mein Sohn sein könntest!!“


Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe… vor sich ein Bier…
Kommt ein richtiger Kerl… haut dem kleinen auf die Schulter… trinkt dessen Bier aus…
Der kleine fängt an zu weinen…
Der große: „ Nu hab dich nicht so, du memmiges Weichei… flennen… wegen einem Bier!“
Der kleine:„ Na, dann pass mal auf. Heute Früh hat mich meine Frau verlassen, Konto abgeräumt, Haus leer!
Danach habe ich meinen Job verloren! Ich wollte nicht mehr Leben… Legte ich mich aufs Gleis… Umleitung!
Wollte mich aufhängen…Strick gerissen! Wollte mich erschießen … Revolver klemmt!
Und nun kaufe ich vom letzten Geld ein Bier… kippe Gift rein… und du säufst es mir weg…


Ein Rabbi und ein katholischer Prister wandern trotz grösster Hitze durch die Natur. Sie kommen an einem See vorbei. Der Priester schlägt vor, in dem See baden zu gehen.
Der Rabbi tut seine Bedenken kund, dass er keine Badehose dabei hat und ihn ein Wanderer sehen könnte, der am See entlang spaziert.
Der Priester erklärt ihm, dass hier sehr selten jemand vorbeikommt. Beide sehen sich nochmals vorsichtig um, legen ihr Gewand ab und gehen baden.
Als sie den See wieder verlassen wollen, kommen natürlich Leute vorbei. Der Rabbi wird nervös und will vom Priester wissen, was sie nun tun sollen.
Der Priester schlägt vor, sich die Hand vorzuhalten, steigt aus dem Wasser hält die Hand vor sein bestes Teil.
Der Rabbi steigt auch aus dem See, hält sich die Hand aber vor sein Gesicht.
Der Priester meint, dass der Rabbi da etwas falsch verstanden hat und frägt ihn, warum er seinen Kopf verdeckt und nicht sein Gemächt?
Darauf entgegnet der Rabbi: „Im Gegensatz zu dir, lieber Priester, erkennen mich die Leute am Gesicht!“.

j4f.txt · Zuletzt geändert: 2020/09/26 00:44 von administrator